begrüßungsworte zum 2. Halbjahr 2020


von Dietmar Vollmert und Dr. Frank Fichert


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Einstieg in den diesjährigen Konzertreigen des Musikforums am 2. Februar, mit der renommierten Gitarristin Yuliya Lonskaya, hätte nicht erfolgreicher sein können! Das Publikum war begeistert und ahnte damals nicht, dass ein tückisches Virus alle geplanten Veranstaltungen im ersten Halbjahr verhindern sollte!

Uns bleibt die Hoffnung, dass sich diese prekäre Situation im zweiten Halbjahr so weit entspannen möge, dass unser Konzertangebot die gewohnt große Akzeptanz erfährt.
Drei Veranstaltungen konnten wir aus dem ersten Halbjahr ins zweite verlegen: Das traditionelle Konzert der Musikschule, das Musical-, Film- und Pop-Event zum Orchesterplayback, sowie die Würdigung Beethovens, der vor 250 Jahren das Licht der Welt erblickte. Mit dieser musikalisch-literarischen Hommage gedenken wir auch des unvergessenen Willi Meyer!
Vitus&Caecilia warten mit gleichfalls drei musikalischen Leckerbissen auf, die durch stilistische Vielfalt glänzen. Den Auftakt macht ein Sommernachtskonzert im August, gefolgt vom Requiem des zeitgenössischen Komponisten Karl Jenkins. Den glanzvollen Jahresabschluss gestaltet das Ensemble der Big Band No Noise beim Weihnachtskonzert in St. Vitus! „Santa Lucia“ ist das Motto des diesjährigen Adventskonzerts in der Auferstehungskirche, wo Kantorin Neitsov-Mauer traditionell mit spannenden Projekten aufwartet! Vergessen wir nicht die Musik zum Adventsmarkt, oft anderenorts kopiert, doch nie erreicht!
Die Mitglieder des Gesangstudios Vollmert präsentieren ihre sängerischen Fähigkeiten beim  traditionellen Jahreskonzert im September, der noch einen besonderen Höhepunkt bereit hält: Lieder von Schumann, Brahms und Mahler! Beide Male  assistiert die souveräne Friederike Wiesner am Klavier. Falls uns das sattsam bekannte Virus nicht in die Parade fährt, dürfen wir uns auf ein sehr interessantes Veranstaltungsprogramm freuen!

Bleiben Sie gesund und neugierig!

Mit freundlichen Grüßen 
Dietmar Vollmert      Dr. Frank Fichert